Tajine marokkanisch

Nicht unscharf, etwas aufwändig.

Zutaten

  • 150 g Räuchertofu oder Tofu natur
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Handvoll (30 g) Rosinen
  • 2 Handvoll (100 g) getrocknete Aprikosen
  • 250 ml Orangensaft
  • 2 Bund Suppengrün
    (oder 1 Stange Lauch, 2 Möhren, 1 Bund Petersilie, l kleine Sellerieknolle)
  • 1 EL Olivenöl
  • 3 große (300 g) Kartoffeln
  • 3 Knoblauchzehen
  • 500 g Couscous-Grieß
  • Würzmischung: Ingwer, Korianderkörner, Salz, Chili oder Cayennepfeffer

Zubereitung

Tofu würfeln und für etwa zwei Stunden in Gemüsebrühe einweichen.
Die Rosinen und die Aprikosen ebenfalls für zwei Stunden in Orangensaft einweichen.
Das Suppengrün fein würfeln und in Olivenöl bei mittlerer Hitze anbraten.
Die Kartoffeln waschen, nötigenfalls schälen, würfeln und dem Suppengrün beimengen. Marinade zugießen.
Die Rosinen und die kleingeschnittenen Aprikosen zugeben und so lange bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis das Gemüse gar ist.
Anschließend die Tofuwürfel zugeben.
Mit viel Knoblauch, Ingwer, einigen zerdrückten Korianderkernen (vorsichtig dosieren!), Salz und Chili (oder Cayennepfeffer) würzen.
Den Couscous nach Packungsanweisung zubereiten und zusammen mit dem Gemüse servieren.