Multi-Kulti-Brot

Da sollte man genug Zeit haben…

Zutaten

  • 200 ml warmes Wasser
  • 200 ml Vollmilchjoghurt
  • 1 EL Essig
  • 1 EL Salz
  • 2 EL Speiseöl (Distelöl, Sesamöl oder Nußöl)
  • 1 TL fein gemahlener Kümmel
  • 1 TL fein gemahlener Koriander
  • 1 EL Rübensirup
  • 1 Packung Trockenhefe

Zubereitung

Miteinander verrühren

  • 50 g Hanfsamen
  • 200 g Kornermischung:
    Buchweizen, Dinkel, Hafer, Hirse, Gerste, Roggen, Weizen
  • 1 EL ganzer Kümmel
  • 1 EL ganzer Koriander

Durch die Flockenquetsche drehen und unter den Teig rühren.

  • 480 g Vollkornweizenmehl

Unterkneten und den Teig an einem warmen Ort zugedeckt ca. 2 Stunden gehen lassen.

  • 50 g Sesamsaat
  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 50 g Leinsaat
  • 20 g Vollkornweizenmehl
  • Unter den Teig kneten und das Brot formen.
  • 40 g Kürbiskerne

Oberseite des Brotes in den Kürbiskernen wälzen und in eine mit Backpapier ausgelegte Tajine legen. Mit dem bemehlten Deckel abdecken und noch einmal 4 Stunden im kurz auf 50°C erwärmten Backofen gehen lassen. Anschließiend das Brot bei 200°C 70 Minuten lang backen. Brotdecke mit Salzwasser bestreichen und noch einmal bei 250°C 10 Minuten lang ausbacken. Das fertige Brot aus dem Topf nehmen und zum Auskühlen auf ein Gitter legen.