Tajine Kochkurse in Legau

Tajine_mit_Dampf

Abwarten statt umrühren –
die Kochkunst der Nomaden

Tajine Kochkurse in Legau, 08.11. und 15.11.2017, 19.30 Uhr

»Die Küche Nordafrikas«, meinen Ernährungswissenschaftler und Feinschmecker gleichermaßen, »zählt zu den besten der Welt« (aus Natur und Heilen Juni 2005) und auch für Barbara Rüttings Vollwertküche ist die Tajine »unentbehrlich« geworden (Kochbuch »Essen wir uns gesund«).

In diesem Kurs wird Ihnen dieses geniale Kochgerät – die Tajine – vorgestellt. Im Gegensatz zum industriell aus Ton gefertigten Tontopf kann man mit einer Tajine aus Lehm auf allen Herdarten wie Elektroplatte, Ceranfeld, Gasherd und über Lagerfeuer anbraten, schmoren, dünsten und auch backen.

Sie erhalten Einblick über die Veredelung, die Vorbereitung, die Zubereitung und Pflege. Wir kochen mit »jungen« und »alten« Tajine-Kochtöpfen leckere und gesunde Gerichte. Materialkosten in Höhe von ca. € 5,00 werden im Kurs eingesammelt.

Mittwoch, 08.11.2017, 19.30 – 22.30 Uhr und am
Mittwoch, 15.11.2017, 19.30 – 22.30 Uhr

Umweltstation Legau (Haus der Waldjugend) 

Zur Website der Umweltstation: www.umweltstation-unterallgaeu.de
Die Umweltstation Unterallgäu bei Google-Maps

Zur Website der VHS Memmingen: Tajine-Kochkurs

Kosten: € 20,50, höherer Preis bei »Kleingruppen« möglich
Anmeldeschluss: Bis zum ersten Kurstag möglich; max. Teilnehmerzahl: 20
Bitte mitbringen: Schürze, Geschirrtuch, Getränke, Vorratsdosen und, sofern vorhanden, eine Tajine