Kartoffeln mit Spinat und gerösteten Walnusskernen

Wenige Zutaten – köstliches Ergebnis

Zutaten

Vorbereitung: 15–20 Minuten
Garzeit: 25–30 Minuten
Für 4 Personen

  • 7–8 Kartoffeln
  • 2 Handvoll Spinat
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 150–200 ml Gemüsebrühe
  • 6 Walnusskerne, grob gehackt
  • Kräutersalz
  • Pfeffer Mix, frisch gemahlen
  • Muskatnuss, frisch gemahlen

Zubereitung

Die Tajine wie gewohnt 10 Minuten wässern. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein hacken. Die Kartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Den Spinat waschen und grob zerkleinern.

Die Zwiebeln und den Knoblauch in Olivenöl scharf anbraten. Die Kartoffelscheiben und den Spinat darüberlegen. Mit Gemüsebrühe ablöschen, den Tajinedeckel auflegen, kaltes Wasser in die Dampfsperre füllen und bei mittlerer Hitze 25-30 Minuten fertig garen.

Die gehackten Walnussstücke in einer Eisenpfanne kurz anrösten und etwa 10 Minuten vor Ende der Garzeit darüberstreuen. Vor dem servieren mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss verfeinern.

Variante:
Wer mag kann auch kurz vor Ende noch 2-3 aufgeschlagene Eier dazugeben.
Anstatt den Walnusssplitter kann man auch geröstete Sonnenblumenkerne oder Sesam verwenden.